• mit Herz ausgesuchte Produkte
  • Postversand, kostenfreie Economy-Lieferung ab 80.00 CHF Bestellwert
  • Shop nur für Schweiz und Liechtenstein!
  • mit Herz ausgesuchte Produkte
  • Postversand, kostenfreie Economy-Lieferung ab 80.00 CHF Bestellwert
  • Shop nur für Schweiz und Liechtenstein!

Xylit Vorkommen und Herstellung

Xylit-Vorkommen

Xylit kommt in vielen Früchten und Gemüsen vor, welche wir täglich zu uns nehmen (u.a. Blumenkohl, Brokkoli und Früchten wie Pflaumen, Erdbeeren, Himbeeren...), wobei der Anteil kleiner als 1% der Trockenmasse ist.

Xylit kommt auch in der Maispflanze vor. Heutzutage wird Xylit überwiegend aus Resten von Maiskolben hergestellt. Grösstes Herstellungsland ist China, wo es in grossen Mengen durch Hydrolyse (Wasserspaltung) auf biochemischem Wege gewonnen wird (möglich ist der Einsatz von gentechnisch verändertem Mais).

Xylit kommt auch in Bäumen vor, v.a. Harthölzer wie Birken und Buchen weisen einen relativ hohen Trockenanteil auf (> 20%).

Interessant ist auch, dass Xylit für unseren Körper ein bekannter Stoff ist. Unsere Leber produziert täglich 5-15g Xylit als Nebenprodukt in unserem körpereigenen Stoffwechselprozess.

Daher hat unser Körper keine Schwierigkeiten, Xylit zu verstoffwechseln, welches ihm durch die Nahrungsaufnahme zukommt.

Sana Dulcis verwendet ausschliesslich Xylit, welches aus Laubbäumen gewonnen wurde.

Hier direkt bestellen und kennenlernen!

Industrielle Herstellung von Xylit

Heute wird Xylit überwiegend aus Resten von Maiskolben hergestellt. Grösstes Herstellungsland ist China, wo es in grossen Mengen durch Hydrolyse1 (Wasserspaltung) auf biochemischem Wege gewonnen wird (möglich ist der Einsatz von gentechnisch verändertem Mais).

Xylit wird auch aus Bäumen hergestellt, und zwar aus der sich in der Baumrinde befindenden Xylose (Holzzucker). Es gibt auch hier verschiedene Verfahren, um Xylit aus den Bäumen zu gewinnen, das häufigste Verfahren ist auch hier eine chemische Hydrolyse. Die Hydrolyse ist ein chemisches Verfahren, welches von der schweizerischen Bio-Zertifizierungsstelle als nicht zulässiges Verfahren geführt wird. Auch wenn Xylit aus biologischem Mais und Hydrolyse hergestellt sein sollte, kann es in der Schweiz nicht als Bioprodukt geführt werden.

Sana Dulcis verwendet ausschliesslich Xylit, welches aus Laubbäumen gewonnen wurde.

Hier direkt bestellen!

Herstellung von Sana Products Xylit aus Laubbäumen

Sana Products hat bereits 2012 verschiedene Herstellungsverfahren und Hersteller unter die Lupe genommen und sich für einen finnischen Hersteller entschieden.

Das von uns gewählte Herstellungsverfahren zeichnet sich v.a. durch sein ökologisches Herstellungsverfahren aus, sowie seinen sehr tiefen CO2-Fussabdruck im gesamten Herstellungsprozess.

Bei der Papier- und Zelluloseherstellung entsteht ein Nebenprodukt (aus Sicht der Papierherstellung), welches normalerweise für Wärme- und Energiegewinnung innerhalb der Papierherstellung dient. In diesem Nebenprodukt ist Xylose bereits in gelöster Form vorhanden, woraus durch weitere Verarbeitung und Filterung reines Xylit gewonnen wird (es ist somit keine Hydrolyse nötig).

Bei diesem Verfahren muss für die Gewinnung von Xylit kein Baum zusätzlich gefällt werden. Die verwendeten Birken und Buchen stammen aus nachhaltiger FSC-Forstwirtschaft in Österreich. Die Weiterverarbeitung, Reinigung und Filterung des Xylits finden in Finnland statt, wo die Herstellung von Xylit seit über 60 Jahren bekannt ist.

Hier Xylit aus ökologischer Herstellung bestellen!